Quick Support

Sicher und kontrolliert im Web: Virenschutz und Zugangskontrolle

Ein netzwerkweiter Internetzugang ist in der modernen digitalen Zahnarztpraxis obligatorisch und nicht mehr wegzudenken. Bei einer professionellen und sinnvollen Planung und dem Einsatz qualitativ hochwertiger Systeme werden etwaige Risiken auf ein absolutes Minimum reduziert. Lösungen wie separierte PCs bzw. das komplette „Verbannen“ des Internets sind nicht mehr zeitgemäß und mit enormen Einschränkungen verbunden.

Basis hierfür ist ein gesicherter Internetzugang (Router). Dieser sorgt dafür, dass bereits im Vorfeld Gefahren sowie unerwünschte Zugriffe abgewendet werden.

Im nächsten Schritt muss eine professionelle und serverbasierte Antivirensoftware integriert werden. Die Ersparnis in Einzelplatzlösungen bzw. kostenlose Lösungen sind unprofessionell, auf Dauer mit viel Verwaltungsaufwand verbunden und bei letzteren zum Teil, aufgrund des gewerblichen Einsatzes, gesetzeswidrig. Eine etwaige Ersparnis rächt sich beim ersten Ausfall. Wie viel kostet ein Tag Praxisausfall?

Oft ist eine „unbeaufsichtigte“ bzw. „unkontrollierte“ Internetnutzung durch Mitarbeiter und ggf. Kollegen nicht immer gewünscht. Internet-Control der Firma SCHAFFLHUBER bietet Ihnen ein umfassendes System, mit dem klar definiert werden kann, wer wie das Internet nutzen darf:
Bevor man den Browser öffnet, muss der Benutzer seinen Usernamen angeben und mit einem Passwort bestätigen. Aufgrund der hierbei hinterlegten Informationen ist geregelt, ob und zu welchen Zeiten und Seiten der Benutzer Web-Zugang hat. Mehr dazu erfahren Sie auch unter VPN.